Das Leuchten der Pflanzen – Wissenschaft macht Geheimnisse sichtbar

Ausstellung in der Orangerie | 11.7. – 3.9.2017

Pflanzen leuchten. Immer. Das Leuchten, die Chlorophyllfluoreszenz, entsteht als Nebenprodukt des Photosynthese-Prozesses, also dann, wenn die Pflanze den lebensnotwendigen Sauerstoff für uns produziert. Doch warum sieht man die Fluoreszenz nicht, wenn sie doch immer da ist? Wie kann die Fluoreszenz sichtbar gemacht werden? Wie entsteht sie genau? Welche Vorteile bringt es mit sich, dass die Chlorophyllfluoreszenz sogar gemessen werden kann?

Die Antworten auf diese Fragen, sowie das Sichtbar machen der Fluoreszenz sind Inhalte dieser Ausstellung. Anne Bühler, Katja Müller und Bryan Mischling werden im Rahmen ihrer Masterthesis am Exhibition Design Institute der Hochschule Düsseldorf eine Ausstellung, betreut von Uwe J. Reinhardt und Tobias Jochinke, planen und realisieren. Dieses Projekt entsteht in Kooperation mit dem Forschungszentrum Jülich IBG-2 welches die Forschungsinhalte für die Ausstellung liefert, sowie dem Botanischen Garten der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, welcher als Raumgeber und Kompetenzpartner fungiert.

undefined www.dasleuchtenderpflanzen.de

Adresse

Botanischer Garten

Heinrich-Heine-Universität Universitätsstr. 1
Gebäude: 29.01
40225 Düsseldorf

Direktor

Prof. Dr. Peter Westhoff

Entwicklungs- und Molekularbiologie der Pflanzen
Gebäude: 26.03
Etage/Raum: 02.34
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenBotanischer Garten