Führungen durch die Ausstellung JUNGLE FOOD

Sonntags, jeweils um 15 Uhr
Treffpunkt ist am Eingang der Orangerie des Botanischen Gartens (Geb. 29.11).

Photos: Stefan Klinker (1), Veit Gruenert (2 - 4)

17. Juni 2012
Jungel Food – Was steckt dahinter? 
Dr. Sabine Etges (Kuratorin der Ausstellung, Botanischer Garten, HHUD)
Wer die Orangerie des Botanischen Gartens betritt, steht in einem Supermarkt. Das spannende Konzept wurde in einer Kooperation zwischen Kommunikationsdesignerinnen an der FH Düsseldorf und dem Botanischen Garten der HHUD entwickelt und realisiert. In der Führung werden die Hintergründe von der ersten Idee bis zum fertigen Konzept geschildert. Aber auch einzelne Pflanzen werden exemplarisch vorgestellt. 

24. Juni 2012
Exotische Ölpflanzen 
Prof. Dr. Susanne Bickel (Department Biologie der HHUD, AG Nutzpflanzenkunde)
Aus Oliven hat man schon im Altertum Öl gewonnen, sowohl als Speiseöl als auch um mit Hilfe von Öllampen Licht in die Dunkelheit zu bringen. Aber Baumwolle als Ölpflanze, gibt es das? Sind die Samen der Baumwolle nicht giftig? Soja ist eine Weltwirtschaftspflanze, nicht nur um Miso und Tofu herzustellen, nein, auch für die Ölproduktion. Außerdem gibt es da noch Sesam, Erdnuss und Avocado und vieles andere mehr. Im Rahmen einer 60-minütigen Führung werden Öl- und fettliefernde Pflanzen vorgestellt und Gewinnung, Reinigung und Entgiftung von pflanzlichen Ölen erläutert.

1. Juli 2012
Jungle Food Tour - Dem lebendigen Supermarkt auf der Spur 
Britta Liermann (Dipl. Des., FH D), Janna Rinck (B. A. Architektur und Innenarchitektur)
Idee, Konzept, Gestaltung, Realisierung - Britta Liermann und Janna Rink haben mit zwei Kommilitoninnen die Ausstellung entwickelt und geben einen Blick hinter die Kulissen der Ausstellungsgestaltung. 

8. Juli 2012
Ein Streifzug durch den Dschungel – Allgemeine Führung durch die Ausstellung 
Adrian Hülsewede (Dipl. Biol., HHUD)
Bei einem Rundgang durch die Ausstellung sollen die Pflanzen und deren Konsumprodukte in Verbindung gebracht werden. Von der Biologie der Banane bis zur Verwendung des Sesams in der koreanischen Küche werden vielfältige Aspekte aufgezeigt und durch Anekdoten des Referenten, der die Pflanzen aus seiner Heimat Korea kennt, ergänzt. 

15. Juli 2012
Von der Ungenießbarkeit zum Erlebnis für die Sinne 
Christian Krüger (Gartenmeister, Gewächshäuser)
Eine rohe, unverarbeitete Kaffeebohne ergibt keinen duftenden Kaffee. Viele Naturprodukte sind erst genießbar, wenn sie zuvor einer aufwändigen Behandlung, wie einer Fermentation unterzogen wurden. Auf dem Rundgang werden Sie weitere Beispiele kennenlernen. 

22. Juli 2012
Jungle Food - Die Tour durch den Supermarkt-Dschungel
Katarzyna Bodziak (B. A. Innenarchitektur, FH D), Meike Detering (B.A. Kommunikationsdesign, FH D)
Wir entführen Sie auf eine Expedition durch die Ausstellung Jungle Food. Idee, Konzept und Entstehung werden dabei genau so erläutert, wie Wissenswertes über die lebendigen Exponate. Als zwei der Ausstellungsgestalterinnen können wir Ihnen einen besondern Einblick in die Umsetzung und die Architektur des Projekts vermitteln. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher zu unserem Rundgang. 

29. Juli 2012
Jungle Food - Die Tour durch den Supermarkt-Dschungel
Katarzyna Bodziak (B. A. Innenarchitektur, FH D), Meike Detering (B.A. Kommunikationsdesign, FH D)
Wir entführen Sie auf eine Expedition durch die Ausstellung Jungle Food. Idee, Konzept und Entstehung werden dabei genau so erläutert, wie Wissenswertes über die lebendigen Exponate. Als zwei der Ausstellungsgestalterinnen können wir Ihnen einen besondern Einblick in die Umsetzung und die Architektur des Projekts vermitteln. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher zu unserem Rundgang. 

5. August 2012
Der Dschungel: Die größte Apotheke der Welt! 
OA Dr. Thorsten Trapp (Regenerative Pharmakologie & AG Bioethik, Universtitätsklinikum HHUD)
Wissenschaftler gehen davon aus, dass gegen nahezu jede Erkrankung in den Regenwäldern der Tropen ein Kraut gewachsen ist. Aber auch abseits dieses noch zu entdeckenden Arzneimittelschatzes bieten bereits die aus Tropenpflanzen hervorgehenden Nahrungsmittel wie Tee, Kakao und Kurkuma ein erstaunliches Repertoire an medizinisch nutzbaren Eigenschaften. Im Rahmen einer 90-minütigen Führung durch die Ausstellung wird im Licht aktueller medizinischer Studien exemplarisch erläutert werden, wie sich „Jungle Food“ für die eigene Gesundheit nutzen lässt. 


12. August 2012
Exotische Nutzpflanzen - Wichtige Rohstoffquellen, eine Bereicherung für die Küche und eine faszinierende Herausforderung für den Gärtner
Dr. Joachim Busch (Dipl. Biol., HHUD)
Im Rahmen einer 60-minütigen Führung durch die Ausstellung wird die oft interessante Biologie und Ökologie dieser Pflanzen vorgestellt. Die Möglichkeiten und Schwierigkeiten der Kultur dieser Exoten für den Hobbygärtner werden erläutert und diskutiert. 

19. August 2012
Exotische Nutzpflanzen - Wichtige Rohstoffquellen, eine Bereicherung für die Küche und eine faszinierende Herausforderung für den Gärtner
Dr. Joachim Busch (Dipl. Biol., HHUD)
Im Rahmen einer 60-minütigen Führung durch die Ausstellung wird die oft interessante Biologie und Ökologie dieser Pflanzen vorgestellt. Die Möglichkeiten und Schwierigkeiten der Kultur dieser Exoten für den Hobbygärtner werden erläutert und diskutiert. 

Interessierte sind herzlich willkommen!

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenBotanischer Garten