Staudensichtung

Der Botanische Garten ist mit Andreas Fischbach (Gartenmeister Forschung und Lehre | Foto) dem Arbeitskreis Staudensichtung angeschlossen. Dieser hat es sich zum Ziel gesetzt, Staudensortimente und -neuheiten systematisch zu beurteilen. In diesem Rahmen wurden z.B. Arten und Sorten von Geranium (Storchschnabel), Helenium(Sonnenbraut), Anemone-Japonica-Hybriden (Herbstanemonen), Achillea (Schafgarbe) und Purpurglöckchen (Heuchera, siehe Foto) gesichtet.

Die Stauden werden über einen Zeitraum von 3-5 Jahren in ihrem Wachstumsverhalten beobachtet und nach einem festgelegten Schlüssel bewertet. Der Arbeitskreis faßt die Ergebnisse aller Sichtungsstandorte (insges. 14 in Deutschland) zusammen und macht sie durch Veröffentlichungen in den entsprechenden Medien einem breiten Publikum zugänglich.

Adresse

Botanischer Garten

Heinrich-Heine-Universität Universitätsstr. 1
Gebäude: 29.01
40225 Düsseldorf

Direktor

Prof. Dr. Peter Westhoff

Entwicklungs- und Molekularbiologie der Pflanzen
Gebäude: 26.03
Etage/Raum: 02.34
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenBotanischer Garten