Globaler Wandel und regionale Vogelwelt – Untersuchungsergebnisse im Rahmen des Klimafolgenmonitorings in Düsseldorf und im Kreis Mettmann

Silberreiher, © J. Busch

Im Rahmen von Monitoringprogrammen zum Klimawandel und dessen Folgen werden in Düsseldorf und im Kreis Mettmann seit einigen Jahren die Vorkommen und Bestände von verschiedenen Tier- und Pflanzengruppen untersucht und hinsichtlich ihrer Verän-derungen ausgewertet.
Diese Veränderungen sind auch das Ergebnis der sich verändernden klimatischen Bedin-gungen. Die Ergebnisse der Untersuchungen zur heimischen Vogelwelt werden vorgestellt. Selbst einige häufige Arten gehören zu den Klimaverlierern in der einheimischen Vogelwelt. Andere, zum Teil seltene Arten gehören zu den Gewinnern. Viele Arten könnten aber mit den Folgen des Klima-wandels besser zurechtkommen, wenn ihnen ausreichend gute Lebensräume zur Verfügung stehen würden.

Vortrag am 13. März 2018 um 19 Uhr

Referent:
Dipl. Biol. Dr. Joachim Busch

Veranstalter:
Freundeskreis des Botanischen Gartens der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf e.V.

Wo:
Wirtschaftsgebäude des Botanischen Gartens (29.01)

Interessierte sind herzlich willkommen!

Adresse

Botanischer Garten

Heinrich-Heine-Universität Universitätsstr. 1
Gebäude: 29.01
40225 Düsseldorf

Direktor

Prof. Dr. Peter Westhoff

Entwicklungs- und Molekularbiologie der Pflanzen
Gebäude: 26.03
Etage/Raum: 02.34
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenBotanischer Garten