Zum Inhalt springenZur Suche springen

Die Pflanzensammlungen

Mit dem "Übereinkommen über die Biologische Vielfalt" (CBD - Convention on Biological Diversity; Rio 1992) wurde der Schutz der Biologischen Vielfalt erstmalig in einem völkerrechtlich bindenden Vertrag festgelegt. Die drei Hauptziele sind die Erhaltung der Biologischen Vielfalt, ihre nachhaltige Nutzung und die gerechte Aufteilung der Vorteile, die sich aus einer Nutzung ergeben. Vor diesem Hintergrund haben die Pflanzensammlungen in Botanischen Gärten eine neue Bedeutung erlangt.

Der Botanische Garten der HHU Düsseldorf beherbergt umfangreiche, größtenteils öffentliche Sammlungen, die auch als Arbeits- und Anschauungsmaterial für Forschung und Lehre genutz werden. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der sogenannten Kalthauskultur, zu denen z.B. die Pflanzen im Kuppelgewächshaus und im Südafrika-Haus gehören.

Verantwortlichkeit: