Zum Inhalt springenZur Suche springen

Das Kuppelgewächshaus

Das halbkugelförmige Gewächshaus im Eingangsbereich hat sich zum Symbol für den Botanischen Garten entwickelt. Es wird als Kalthaus mit einer Wintertemperatur von 10 - 12°C betrieben und beherbergt Pflanzen aus Gebieten mit warmen, trockenen Sommern und regenreichen Wintern. Dem Besucher bieten sich nicht nur im Frühjahr die Blütenpracht des Mittelmeerraums und der Kanarischen Inseln (z.B. verschiedene Natternkopf-Arten), sondern auch während des gesamten Jahres exotische Gewächse ferner Kontinente mit ihren imposanten Blatt- und Fruchtformen.

Die wertvollen Pflanzen lassen sich verschiedenen Sammlungsschwerpunkten des Botanischen Gartens zuordnen.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist das Kuppelgewächhaus zurzeit geschlossen. Einen faszinierenden Einblick gewährt das Video von Lars Leonhard (Reviergärtner und Musiker).

Musik: Lars Leonhard - Pulse And Glow

Verantwortlichkeit: